Gleitschirmfliegen in Dubai

die abstruse Welt der Superlativen

Reto Reiser

Man kann an vielen schönen Orten Gleitschirmfliegen, aber in einer Grossstadt wie Dubai? Hört sich schon etwas speziell an. Wieso gerade in Dubai? Und wie soll das ohne Berge gehen? Macht das Sinn? Ein durchaus kritischer Erlebnisbericht von einer Reise in die Wüste.

blank

Zuerst dachte ich auch ich hätte mich verhört, als ich mit der Idee eines Gleitschirmwettkampfes in Dubai konfrontiert wurde. Hike&Fly in der Wüste, ich war schon sehr skeptisch, aber auch neugierig. Die besten Athleten der Welt wurden nach Dubai eingeladen für 10 Tage Hike&Fly, aufgezogen wurde das Ganze als Wettkampf. Grosszügig finanziert von der Königsfamilie der Arabischen Emirate.

Ich war mir der Problematik Klima/Politik/Menschenrechte etc. natürlich bewusst. Trotzdem habe ich im Wettkampf in Dubai eine einmalige Chance gesehen, an einem Ort zu Fliegen, wo ich nie mehr Fliegen werde. Einen neuen Ort erkunden, wo ich sonst nie hingehen würde, meinem Horizont erweitern und vor allem Spass haben.

Der Wettkampf am ersten Tag: Vom Strand 77 Stockwerke auf das 300m Hohe Hochhaus laufen, von dort runter an den Strand Fliegen und dann erneut auf das Hochhaus laufen, wo das Ziel war. Nun ja, so was muss ich nicht unbedingt nochmal machen…

Im Anschluss konnten wir von einem 300m hohen Hochhaus starten und bis es dunkel wurde über der Skyline von Dubai Soaren. Beim Soaren wird der Wind durch einen Berg nach oben abgelenkt, sodass eine grosse Aufwindzonen entsteht, in welcher man Fliegen kann. Dieses Phänomen gibt es auch bei der Skyline von Dubai, der Wind steigt vom Meer her kommend wie eine Welle über die Wolkenkratzer drüber.

blank
© Michael Schröder

Ein einmaliges Erlebnis, fantastisch, einfach nur Wow! Der Start auf der Plattform ist mir mit der entsprechenden Technik und bei perfektem Wind nicht sehr gefährlich vorgekommen, da hatte ich schon deutlich gefährlichere Starts.

Im weiteren Verlauf hatten wir noch einen Wettkampftag an einer Düne mitten in der Wüste mit super Flugbedingungen und einem guten Task. Ansonsten eignen sich die Arabischen Emirate nicht für Hike&Fly, insbesondere nicht für Wettkämpfe. 30-35 Grad Temperatur, schlechte bis keine Wege, sehr scharfe Felsen und quasi keine vernünftigen Startmöglichkeiten. Für mich ist es eine Wüstenlandschaft mit Felsen ohne schöne Berge wie ich sie aus den Alpen kenne. Beim Wettkampf waren wir wie zu erwarten Marionetten/Gladiatoren für die Scheichs, die Flugbedingungen waren meist nicht sauber und wir wurden in turbulente Gebiete geschickt. Zusammengefasst: Ein sinnbefreiter Zirkus.

Es war jedoch eine wertvolle Erfahrung. Ich war mir der Problematik eines solchen Anlasses bewusst. Für mich war es sicher der erste und letzte Hike&Fly Wettkampf in Dubai in einem solchen Format und mit dieser Mentalität des Geldes im Hintergrund.

Fliegen in Dubai/Arabische Emirate: Kann man machen, macht aber keinen Sinn.

  • blank

    Shield M
    139.00 CHFab 127.00 CHF
  • blank

    Monterosa 2
    ab 115.00 CHF
  • blank

    Bushido II Woman
    Original price was: 210.00 CHF.Current price is: 147.00 CHF. inkl. MwSt.
  • blank

    Run
    149.00 CHFab 104.00 CHF
  • blank

    Montebianco 2
    115.00 CHFab 82.00 CHF
  • blank

    Ison Xcl
    Original price was: 89.00 CHF.Current price is: 44.00 CHF. inkl. MwSt.
  • blank

    Norvan SL 2 Men’s
    Original price was: 179.00 CHF.Current price is: 125.00 CHF. inkl. MwSt.
  • blank

    Wms Phd Run Lite Elite Low Cut
    Original price was: 26.00 CHF.Current price is: 18.00 CHF. inkl. MwSt.
  • blank

    Essent High-rise Leggings 28′ Women’s ’22
    Original price was: 129.00 CHF.Current price is: 77.00 CHF. inkl. MwSt.
Publish date:
Februar 22, 2024
RELATED STORIES

Splitboard 1×1

25 März 2024

Tipps und Tricks rund um den Kauf von Splitboard Equipment

Über Gipfel und Grenzen

8 November 2023

Dieses Jahr durfte ich als einer von 4 Schweizern am RedBull X-Alps, dem prestigeträchtigsten Anlass in der Gleitschirmszene teilnehmen. Dabei muss/darf man eine Strecke von 1200 km quer durch die Alpen zurücklegen, dies nur zu Fuss oder mit dem Gleitschirm. So habe ich zusammen mit den 30 besten Hike&Fly Athleten aus der ganzen Welt die Alpen umrundet. An schlechten Tagen läuft man 16 Stunden im Regen mit dem Rucksack einer Hauptstrasse lang. Wieso macht man so was? Ein kleiner Rennbericht.

Ski&Fly

25 April 2023

Eine Kombination von Bergsteigen, Skitouren und Gleitschirmfliegen. Dies hört sich erst mal nach einem sehr schweren Rucksack an und etwas erzwungen.