Biancograt Saisonstart

Verhältnis-Informationen vom 15. Juni 2023

Bereits Ende letzter Woche wurde der Biancograt gespurt und die letzten Tage sind immer wieder Seilschaften durchgestiegen. Seit gestern ist nicht nur die Tschiervahütte, sondern auch die Marco e Rosa Hütte bewartet.

Heute haben wir auf der Tour Biancograt – Piz Bernina – Spallagrat – Abstieg Fortezza – Diavolezza fast perfekte frühsommerliche Bedingungen angetroffen. Die teils tiefe Spur der letzten Tage war nach einer klaren Nacht und kühleren Temperaturen gut verfestigt. So wurde die Himmelsleiter ihrem Namen auch wirklich gerecht.

Zustieg / Flanke Fuorcla Prievlus / Prievlus-Felsen / Haifischflosse

Der Zustiegsweg ab Tschiervahütte bis zum Gletscher ist mehrheitlich schneefrei.

Die Flanke zur Fuorcla Prievlus hoch ist durchgehend gut verfirnt, der Bergschrund lässt sich problemos passieren. Die Klettersteig-Umgehung links davon, hat noch Schnee.

Die Felspassage nach der Fuorcla Prievlus ist noch tief verschneit, jedoch gut verfirnt. Allgemein verhältnismässig sehr wenig Felskontakt. Ab der Hälfte ist sowohl die klassische Variante via Band und Ostflanke gut und gespurt als auch die gängige Variante bei Ausaperung direkt über den Grat.

Auch die Umgehung der Haifischflosse in der Ostflanke ist aktuell gut zu gehen.

Piz Bianco – Piz Bernina

Viel Schnee, jedoch gut verfirnt und somit perfekter Trittschnee.

Spallagrat

Gute, breite Spur & wenig Felskontakt. Die Abseilstände an der Felsstufe sind alle schneefrei. Die Flanke runter zur Marco e Rosa Hütte weist guten Trittschnee auf.

Bellavista Terrasse – Fortezza

Heute gut gefroren und tragfähig bis zur Fortezza, auch neben der bestehenden Spur. Die Spaltenzone im Aufstieg ist aktuell gut passierbar.

Einzig auf dem Persgletscher ist der Schnee noch wenig verfestigt und man bricht sehr oft durch. Dies wird sich täglich verbessern.

Der Spinasgrat (-> Palü Überschreitung) schaut von Norden gesehen sehr winterlich aus – ist jedoch bestimmt sehr gut begehbar.

Good to know

Erfahrene Alpinisten finden hervorragende Verhältnisse am Biancograt vor. Jedoch befinden sich die Mehrheit der Bohrhaken zurzeit noch unter dem Schnee.

Weitere Infos und Beobachtungen im Berninagebiet

Piz Palü Normalweg: wird in der Zwischenzeit ohne Schneeschuhe/Ski begangen

Piz Cambrena – Arlas: gespurt und gute Verhältnisse

Piz Roseg Nordostwand: hat eine Spur, schaut gut aus (Achtung: Bergsturz am Piz Umur)

Piz Bernina Westwand: keine Spur, schaut sehr gut aus

Piz Palü Ostpfeiler: wurde bereits vor einer Woche geklettert, eher noch winterlich

  • blank

    Aequilibrium ST Gtx
    380.00 CHF inkl. MwSt.
  • blank

    Aequilibrium ST Woman Gtx
    380.00 CHF inkl. MwSt.
  • blank

    Micro 0 Assorted
    6.00 CHF inkl. MwSt.
  • blank

    Snaggletooth Crampon
    Original price was: 180.00 CHF.Current price is: 126.00 CHF. inkl. MwSt.
  • blank

    G-tech
    695.00 CHF inkl. MwSt.
  • blank

    Aequilibrium Softshell Pant W
    Original price was: 260.00 CHF.Current price is: 182.00 CHF. inkl. MwSt.
  • blank

    Aequilibrium Softshell Pant M
    Original price was: 260.00 CHF.Current price is: 182.00 CHF. inkl. MwSt.
  • blank

    Sprinter 200 Headlamp
    Original price was: 90.00 CHF.Current price is: 63.00 CHF. inkl. MwSt.
  • blank

    Cerium Hybrid Hoody M
    399.00 CHFab 319.00 CHF
Publish date:
Juni 15, 2023
RELATED CONDITIONS REPORTS

Piz Bernina

18 August 2023

Am Biancograt sind die Verhältnisse immer noch gut. Mit den überaus warmen Temperaturen der nächsten Tagen kann sich die Situation sehr schnell verändern.

Biancograt Update

14 Juli 2023

Sehr gute Verhältnisse am Biancograt.

Berninagebiet – Update Verhältnisse

7 Juli 2023

Detailliertes Verhältnis Update vom Berninagebiet mit Biancograt, Palü, Ostfpeiler und Piz Morteratsch